Blog post

Bananen Nuss Crunchy – Gesundes Rezept ohne Zucker | Clean Baking

14. März 2022Ina

Heute gibt es ein neues Clean Baking Rezept zur Bananen-Resteverwertung: Ein Bananen Nuss Crunchy! Dieses leckere Knuspermüsli habe ich ohne Zucker gebacken. Stattdessen erhält es seine Süße durch 1 überreife Banane und etwas Honig. Damit der Bananengeschmack gut rauskommt, sollte eure Banane wirklich schon braun sein. Am besten so, dass ihr sie pur nicht mehr essen würdet. ;-)

Mein Bananen Nuss Crunchy besteht aus vielen verschiedenen Nüssen, Haferflocken, Kokos und Sesam. Zusammen mit der Banane entsteht bei diesem Müsli ein intensiver Geschmack, für den es wirklich keinen Zucker braucht. Wenn ihr gerne Knuspermüslis selbst macht, schaut auch mal bei meinem Zimt-Müsli vorbei!

Werbung

Bananen Nuss Crunchy Rezept | bäckerina.de

 

Allgemein geht Knuspermüsli backen so: Du mischst Haferflocken und weitere feste Zutaten mit flüssigen Zutaten wie Honig, Ahornsirup oder Bananenpüree. Dadurch entsteht eine klebrige Masse, die du auf einem Blech mit Backpapier verteilst. Beim Backen im Ofen bilden sich die typischen Cluster, die Knuspermüsli so besonders machen. Anschließend lässt du das Müsli auf dem Blech auskühlen und füllst es zum Beispiel in diese schönen Tüten mit Sichtfenster* ab.

Wenn du die Möglichkeit dazu hast, solltest du bei meinem heutigen Rezept die Backeinstellung „Umluft“ verwenden. Da das Bananenpüree sehr feucht ist, muss das Müsli beim Backen richtig „ausgetrocknet“ werden. Das funktioniert am besten mit Umluft und, indem man einen Holzlöffel zwischen die Ofentür klemmt, damit die Feuchtigkeit direkt entweichen kann. So geht mein Rezept für das Bananen Nuss Crunchy:

Werbung

Bananen Nuss Crunchy

Knuspermüsli ohne Zucker mit Banane, Nüssen und Kokos.
Zubereitungszeit10 Min.
Back-/Kochzeit35 Min.
Gesamt45 Min.
Kategorie: Müsli
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Knuspermüsli, Zuckerfrei
Portionen: 1 Rezept

Zutaten

  • 200 g Nuss-Mischung
  • 30 g Zitronensaft
  • 30 g Honig
  • 1 Banane überreif
  • 1 Prise Salz
  • 40 g Kokosrapseln
  • 20 g Sesam
  • 100 g Haferflocken kernig
  • 40 g Bananenchips teilweise in Stücke gebrochen

Zubereitung

  • Backofen auf 150 Umluft vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.
  • Nussmischung grob hacken und beiseite stellen. (TM: 5 Sekunden/Stufe 4, umfüllen)
  • Zitronensaft, Honig, Banane (zerdrückt) und Salz in einer Schüssel vermischen. (TM: 5 Sekunden/Stufe 8)
  • Die gehackten Nüsse, Kokosraspeln und Sesam dazugeben und gut vermischen. (TM: 20 Sekunden/Stufe 3)
  • Zum Schluss noch die Haferflocken dazugeben und ebenfalls gut verrühren. (TM: 20 Sekunden/Stufe 3)
  • Auf dem Blech verteilen und in den Ofen schieben. Einen Holzlöffel zwischen die Ofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  • Wie folgt backen: Zuerst 20 Minuten, dann einmal umrühren. Anschließend ca. 15 Minuten fertig backen, bis das Müsli komplett trocken ist.
  • Anschließend auf dem Blech auskühlen lassen, mit Bananenchips mischen und in Gläser oder Tüten abfüllen.
  • TIPP: Am besten schmeckt dieses Müsli zu Joghurt oder Quark!

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Bananen Nuss Crunchy Rezept | bäckerina.de

 

Bananen Nuss Crunchy Rezept | bäckerina.de

 

Bananen Nuss Crunchy Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag