Blog post

Karottenbrot mit Hefe | Aus dem Topf

24. März 2021Ina

Wer sagt, dass Ostern immer süß sein muss? Ich habe an Festen wie Ostern und Weihnachten immer den Drang, auch mal was Herzhaftes zu backen! Zum Beispiel heute mein Karottenbrot mit Hefe. Ich habe es bewusst sehr einfach gehalten, damit auch Brotback-Neulinge es gut nachbacken können.

Wer einen Thermomix hat, kann es darin kneten, wer nicht, nimmt am besten den Knethaken der Küchenmaschine oder knetet von Hand. Damit auch der Backvorgang so einfach wie möglich ist, habe ich mein Karottenbrot mit Hefe wieder mal im Topf gebacken. Genauer gesagt im Ofenmeister, einem Tontopf. Darin ist das Backen besonders leicht, weil man keinen Wasserdampf braucht, kein Vorheizen oder Wässern des Topfes und keine Temperatursenkung. Man legt den Teig einfach in den Topf, stellt ihn in den Ofen und holt ihn nach ca. 1 Stunde wieder heraus. Fertig!

Werbung

Karottenbrot mit Hefe Ofenmeister | bäckerina.de

 

Alles, was das Brotbacken sonst ein bisschen mühselig macht, entfällt. Bei mir ist es zum Beispiel oft so, dass ich abends Brot backe. Genau dann, wenn man lieber auf der Couch liegen will, statt öfters aufzustehen und irgendwas am Ofen machen zu müssen. (Solche Dinge wie Ofen öffnen/schließen zur Feuchtigkeitsregulierung, Schale mit Wasser entnehmen, Löffel zwischen die Ofentür klemmen, Temperatur ändern etc.). Mit dem Ofenmeister ist das viel unkomplizierter.

Und, was mir in den letzten Wochen extrem aufgefallen ist: Die Ergebnisse sind verlässlicher. Während “normales” Brotbacken im Ofen oft eine Wundertüte ist, bekommt man beim Ofenmeister konstant tolle Ergebnisse. – Was natürlich nicht heißen soll, dass ich jetzt nur noch solche Rezepte poste oder dass man ohne diese Töpfe kein gutes Brot backen könnte. Es gibt viele Wege, gutes Brot zu backen. Ich zeige euch auf dem Blog ganz verschiedene Ansätze und hoffe, dass für jeden etwas dabei ist. ;-) Hier kommt mein Karottenbrot mit Hefe aus dem Ofenmeister:

Werbung

Karottenbrot mit Hefe aus dem Ofenmeister

Einfaches und schnelles Karottenbrot Rezept.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit1 Std.
Gehzeit2 Stdn.
Gesamt3 Stdn. 15 Min.
Kategorie: Brot
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Brot, Ofenmeister
Portionen: 1 Brot

Zutaten

  • 120 g Karotten
  • 200 ml Malzbier lauwarm
  • 1/2 Würfel Hefe frisch
  • 450 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Haferflocken kernig
  • 150 g Joghurt
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Honig
  • 20 g Apfelessig
  • etwas hocherhitzbares Öl für den Ofenmeister

Zubereitung

  • Karotten waschen, schälen und grob raspeln. (TM: 4 Sek./Stufe 4.5)
  • Hefe im Malzbier auflösen. Zusammen mit allen weiteren Zutaten von Hand oder in der Küchenmaschine ca. 10 Minuten lang verkneten. (TM: 3 Min./Knetstufe)
  • Den Teig abdecken und 2 Stunden ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 230 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, dabei ein Rost auf der untersten Leiste einschieben. Den Ofenmeister innen mit etwas Öl einreiben und mit Mehl ausstreuen. Er wird NICHT mit vorgeheizt.
  • Einen kleinen runden oder ovalen Gärkorb bemehlen. Den Teig auf der Arbeitsfläche kneten und mit der Teignaht nach oben in den Gärkorb legen. Noch einmal 15 Minuten ruhen lassen.
  • Vorsichtig stürzen und in den Ofenmeister legen. Einmal längs einschneiden.
  • Deckel aufsetzen und im Ofen 55-60 Minuten lang backen.
  • Direkt aus dem Ofenmeister stürzen/herausnehmen und beides auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Karottenbrot mit Hefe Ofenmeister | bäckerina.de

 

Karottenbrot mit Hefe Ofenmeister | bäckerina.de

 

Karottenbrot mit Hefe Ofenmeister | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag