Blog post

Rotweinkuchen mit Kirschen, Nüssen & Schokolade

15. Dezember 2021Ina

Ich glaube, ich habe euch bisher noch gar keinen Rotweinkuchen gezeigt! Das wird heute geändert, denn ich habe einen Nuss-Schoko-Kirschkuchen mit Rotwein gebacken. Im Grunde kein klassisches Weihnachtsrezept, aber ich zeige ihn euch trotzdem, denn mit ein bisschen Zimt hat er doch eine leichte Weihnachtsnote.

Mögt ihr eigentlich lieber Rotweinkuchen, der stark nach Alkohol schmeckt, oder eher keinen Alkoholgeschmack? Da mein heutiger Kuchen so viele tolle Zutaten miteinander vereint, ist der Alkoholgeschmack nicht so dominant. Anders war das zum Beispiel bei meinem Glühweinkuchen vom Blech mit stärkerer Weinnnote. Ist vielleicht Geschmackssache! Ich mag beides ganz gerne. :-)

Werbung

Rotweinkuchen mit Kirschen Rezept | bäckerina.de

 

Backen könnt ihr meinen Rotweinkuchen mit Kirschen in einer Gugelhupfform. Ich zeige euch unten die Form aus meinem Shop, aber auch andere Formen sind natürlich möglich. Übrigens habe ich mich dieses Mal für ein dunkleres Dinkelmehl als Basis für den Kuchen entschieden. Das hat super geklappt und ich habe geschmacklich keinen Unterschied zu hellem Mehl gemerkt. Trotzdem könnt ihr natürlich auch ein helles Dinkel- oder Weizenmehl verwenden. Hier kommt das Rezept für meinen Rotweinkuchen mit Kirschen:                                                                     JETZT BESTELLEN - MEINE BACKHELFER

 

Rotweinkuchen mit Kirschen

Schneller Rotweinkuchen mit Kirschen, Nüssen und Schokolade.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit50 Min.
Abkühlzeit2 Stdn.
Gesamt3 Stdn. 5 Min.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Rotweinkuchen
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

  • 100 g Schokolade
  • 200 g gemahlene Nüsse Haselnüsse oder Mandeln
  • 140 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 5 Eier
  • 200 g Rotwein
  • 200 g geschmacksneutrales Öl
  • 250 g Dinkelmehl Type 1.050
  • 1 Pck Backpulver
  • 2-3 Prisen Zimt
  • 1 Glas Schattenmorellen 680 g
  • 1 Pck Kuchenglasur

Zubereitung

  • Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, eine Gugelhupfform fetten.
  • Schokolade raspeln und mit Nüssen, Zucker und Vanillezucker mischen. (TM: alles zusammen 15 Sekunden/Stufe 6)
  • Eier, Rotwein und Öl dazugeben und verrühren. (TM: 30 Sekunden/Stufe 6)
  • Mehl, Backpulver und Zimt unterrühren, bis der Teig homogen ist. (TM: 15 Sekunden/Stufe 4)
  • Schattenmorellen gut abtropfen lassen. Den Teig in die Form geben und mit abgetropften Kirschen belegen.
  • Auf der 2. Schiene von unten ca. 50 Minuten backen, 10 Minuten in der Form kühlen lassen und stürzen.
  • Komplett auskühlen lassen und mit Kuchenglasur oder Puderzucker verzieren.

Habt ihr das Rezept nachgemacht? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Rotweinkuchen mit Kirschen Rezept | bäckerina.de

 

Rotweinkuchen mit Kirschen Rezept | bäckerina.de

 

Rotweinkuchen mit Kirschen Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef.]

Werbung

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag