Blog post

Schnelle Dinkel-Quark Brötchen aus der Muffinform

15. April 2021Ina

Kann man Brötchen in einer Muffinform backen? Ja klar! In meinem letzten Rezept, den Dinkelbrötchen mit Buttermilch, habe ich euch schon gezeigt, wie man Brötchen in einer Form backen kann. Heute verwende ich dazu eine klassische Muffinform, wie ihr sie alle zu Hause habt. Gebacken werden super einfache Quarkbrötchen. Das praktische: Wir backen sie mit Backpulver, sodass sie ohne Gehzeit direkt in den Ofen können.

Wichtig ist, dass wir unser Blech gut einfetten, damit sich die Brötchen aus der Muffinform lösen lassen. Am besten hat man natürlich ein Muffinblech mit einer anständigen Antihaft-Beschichtung. Mein bisheriges Muffinblech war leider furchtbar schlecht: Es bestand einfach nur aus Blech ohne Antihaft-Beschichtung. Im Lauf der Zeit ließen sich die Muffins immer schlechter lösen und ich musste viel mit einem Palettenmesser nachhelfen. Das ist weder gut für die Optik der Muffins, noch für das Muffinblech. Deshalb habe ich das Blech vor kurzem entsorgt und mir ENDLICH das Muffinblech bestellt, das ich schon soo lange haben möchte. Ich werde euch hier auf dem Blog berichten, wie ich es finde! Meine Quarkbrötchen waren das letzte Rezept, das ich noch in der alten Form gebacken habe (daher der etwas unschöne Rand der Brötchen) ;-)

Werbung

Brötchen aus der Muffinform | bäckerina.de

 

Übrigens habe ich mittlerweile schon mehrere Rezepte für schnelle Brötchen mit Backpulver auf dem Blog: Schaut auch mal bei meinen Scones mit Schokotropfen, Walnuss-Scones und Dinkel-Vollkornbrötchen vorbei! Alle Rezepte zeige ich euch in einer Variante mit Thermomix und einer normalen Variante ohne.

Bei meinen heutigen Brötchen aus der Muffinform habe ich Rosinen hinzugefügt, damit die Brötchen noch etwas süßer und spezieller werden. Im Teig sind nämlich nur 18 g Zucker enthalten. Also nicht gerade eine Zuckerbombe, auch wenn es süße Brötchen sind. :-) Wenn ihr keine Rosinen mögt, könnt ihr stattdessen getrocknete Cranberries oder Schokotropfen nehmen. Auch Nüsse passen bestimmt gut. Hier kommt mein Rezept für die Quark Brötchen aus der Muffinform:

Werbung

Schnelle Quarkbrötchen

Süße Brötchen mit Backpulver aus der Muffinform.
Zubereitungszeit10 Min.
Back-/Kochzeit25 Min.
Gesamt35 Min.
Kategorie: Brötchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Brötchen
Portionen: 10 Stück

Zutaten

  • 250 g Quark 20% Fettanteil
  • 2 Eier
  • 10 g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 30 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Dinkelmehl Type 630
  • 2 geh. TL Backpulver
  • 50 g Rosinen

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen, ein Muffinblech einfetten.
  • Quark, Eier, Zucker, Vanillezucker, Butter und Salz mit dem Handrührer/Knethaken oder mit der Küchenmaschine verquirlen (TM: 5 Sekunden/Stufe 4).
  • Mehl, Backpulver und Rosinen dazugeben und zu einem homogenen Teig kneten (TM: 5 Sekunden/Stufe 3, dann mit dem Spatel nach unten schieben und noch einmal 5 Sekunden/Stufe 3)
  • Mithilfe von 2 EL Teig abstechen und in die Muffinform geben. Der Teig reicht für etwa 10 Brötchen.
  • Im Ofen (unten) ca. 25-30 Minuten lang goldbraun backen, dann auskühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen.
  • Die Quarkbrötchen schmecken am besten frisch oder, wenn sie schon ein paar Tage alt sind, etwas mit dem Toaster aufgewärmt.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Brötchen aus der Muffinform | bäckerina.de

 

Brötchen aus der Muffinform | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef und in Form von Markennennung.]

Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag