Blog post

Nuss-Körnerbrötchen mit Dinkel & Roggen (+ Gewinnspiel)

18. Mai 2021Ina

Heute habe ich mir Körnerbrötchen für euch überlegt: Ich mochte Körnerbrötchen schon immer lieber als helle Brötchen, am besten mit ganz vielen verschiedenen Körnern und Saaten. Mein heutiges Rezept enthält Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Haferflocken und als Besonderheit ein paar gehackte Nüsse.

Wie bei meinem letzten Rezept, dem Weizen-Maisbrot, setzen wir wieder ein Kochstück an: Keine Angst, das geht ganz schnell und unkompliziert! Wir mischen einfach nur Roggenmehl, Wasser, die Körner, Nüsse und Haferflocken in einem Topf. Dann kochen wir die Mischung auf, bis ein zäher Brei entsteht. Diesen lassen wir abkühlen und geben ihn in unseren Brötchenteig. Was das Ganze bringt? Durch das eingearbeitete Wasser wird der Teig saftiger und länger haltbar. Die Körner, Nüsse und Haferflocken sind nicht nur gesund, sie verleihen den Brötchen auch ein tolles Aroma.

Werbung

Körnerbrötchen Rezept | bäckerina.de

 

Weil ich keine große Lust auf Kneten hatte, habe ich es mir dieses Mal leicht gemacht: Ich habe den aufgegangenen Teig einfach mit zwei Esslöffeln abgestochen und in meine Brownieform gedrückt. So entstehen ganz leicht eckige Brötchen, die toll nach oben (und nicht zur Seite) aufgehen. Ich werde meine Brownieform bestimmt noch öfter für eckige Brötchen benutzen! Das klappt wirklich gut, wenn man die Brownieform ganz leicht einölt. Optional kann man sie dann noch mit Körnern oder Haferflocken ausstreuen. Bevor ihr das Rezept nachbackt, denkt noch daran, bei der Bloggerwahl von Frag Mutti mitzumachen und mir eure Stimme zu geben! Jeder, der teilnimmt, kann tolle Preise im Wert von über 1.000 Euro gewinnen. :-) Hier kommen meine Nuss-Körnerbröchen aus der Brownieform:                                                                         JETZT BESTELLEN - MEINE BACKHELFER

Körnerbrötchen mit Nüssen

Einfache Körnerbrötchen aus der Brownieform Deluxe von Pampered Chef.
Zubereitungszeit20 Min.
Back-/Kochzeit40 Min.
Gehzeit2 Stdn.
Gesamt3 Stdn.
Kategorie: Brötchen
Land / Region: Deutschland
Schlagwort: Körnerbrot, Pampered Chef
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für das Kochstück

  • 100 g Roggenmehl Type 1.150
  • 350 g Wasser
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 20 g Kürbiskerne
  • 50 g gehackte Nüsse z.B. Cashews
  • 50 g Haferflocken kernig

Für den Teig

  • 220 g Wasser lauwarm
  • 1 Pck Trockenhefe
  • 450 g Dinkelmehl Type 1.050
  • 20 g Butter weich
  • 12 g Salz

Für die Deko

  • etwas Öl für die Form
  • nach Bedarf Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne zum Ausstreuen der Form

Zubereitung

  • Alle Zutaten für das Kochstück in einen Topf geben und auf dem Herd erhitzen. Ständig rühren, bis die Masse kocht und ein dicker Brei entsteht. Vom Herd nehmen und das Kochstück auf einem großen Teller ausbreiten, damit es schneller abkühlt.
  • Wichtig: Das Kochstück erst in den Brotteig geben, wenn es gut abgekühlt und nicht mehr heiß ist!
  • Für den Brotteig die Hefe im lauwarmen Wasser auflösen. Dinkelmehl, Butter, Salz und das abgekühlte Kochstück dazugeben und alles in der Küchenmaschine etwa 10 Minuten kneten. (Beim TM: Wasser und Kochstück 5 Sekunden/Stufe 3 vermischen, dann alle weiteren Zutaten dazu und 3 Minuten/Kneten)
  • Den Teig abdecken und ca. 2 Stunden ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Brownieform Deluxe mit etwas Öl einpinseln. 6 Vertiefungen mit Sonnenblumenkernen und 6 Vertiefungen mit Kürbiskernen ausstreuen.
  • Den Ofen auf 220 Grad vorheizen und ein Rost auf der untersten Schiene einschieben. Auf den Ofenboden eine ofenfeste Form mit Wasser stellen und mit erhitzen.
  • Vom aufgegangenen Teig mit zwei Esslöffeln große Portionen abstechen und in die Vertiefungen der Form drücken. Gut festdrücken!
  • Die Form in den Ofen stellen und die Temperatur direkt auf 200 Grad reduzieren. 10 Minuten anbacken, dann die Ofentür öffnen, die Form mit Wasser entfernen und die Tür wieder schließen. Noch ca. 30 weitere Minuten backen.
  • Die Brötchen kurz in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form herausheben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Körnerbrötchen Rezept | bäckerina.de

 

Körnerbrötchen Rezept | bäckerina.de

 

Körnerbrötchen Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef und in Form von Links.]

Werbung
Werbung

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wie gefällt dir das Rezept?




Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag