Blog post

Schwedischer Erdbeer Streuselkuchen

3. Mai 2022Ina

Nach meiner Zucker & Salz-Woche ist es jetzt endlich Zeit für mein erstes Erdbeerrezept dieses Jahr! Ich habe mir etwas ganz besonderes überlegt, nämlich einen Erdbeer Streuselkuchen. Er ist nach schwedischer Art gebacken und enthält einen Hauch Ingwer. In deutschen Ohren hört sich das vielleicht nach einer seltsamen Kombination an. Aber probiert es mal aus!

Die leicht scharfe Ingwernote harmoniert ganz wunderbar mit der Süße der Erdbeeren. Dabei ist der Kuchen insgesamt nicht übertrieben süß, sondern sehr ausgewogen. Ich bin auf jeden Fall begeistert und möchte künftig mehr Rezepte aus der Skandi-Küche ausprobieren!

Werbung

Schwedischer Erdbeer Streuselkuchen | bäckerina.de

 

Für meinen Erdbeer Streuselkuchen benutzt ihr am besten getrockneten und gemahlenen Ingwer. Ich verwende am liebsten das Bio-Ingwerpulver aus Vietnam von Ehrenwort. Hier weiß man, wo es herkommt und wie es hergestellt wird. Außerdem bekommt ihr natürlich einen bäckerina-Rabatt, wenn ihr bei Ehrenwort bestellt: Mit BAECKERINA10 gibt’s 10 Prozent Rabatt auf eure komplette Bestellung!

Kennt ihr eigentlich schon meine anderen Skandi-Rezepte? Ich habe mich schon an einem skandinavischen Karottenkuchen mit Nuss-Streuseln und an einem schwedischen Zimt-Hefezopf versucht. Das Besondere besteht immer in der Kombination feiner Gewürze wie Ingwer, Zimt und Kardamom mit der Süße von Gebäck. Ein einmaliger Geschmack, nach dem man richtig süchtig werden kann. ;-) Hier kommt mein heutiges Rezept für den Erdbeer Streuselkuchen! Ich habe dafür meine neue Kleine Springform mit herausnehmbarem Boden verwendet. Ihr findet sie hier in meinem Onlineshop.

Werbung

Schwedischer Erdbeer Streuselkuchen

Streuselkuchen mit Erdbeerfüllung und einem Hauch Ingwer.
Zubereitungszeit15 Min.
Back-/Kochzeit55 Min.
Gesamt1 Std. 10 Min.
Kategorie: Kuchen
Land / Region: Skandinavien
Schlagwort: Erdbeeren, Streuselkuchen
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten

Für den Streuselteig

  • 300 g Dinkelmehl Vollkorn
  • 150 g Butter kalt
  • 100 g Haferflocken kernig
  • 100 g brauner Rohrzucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Ingwer getrocknet, gemahlen

Für die Füllung

  • 500 g Erdbeeren
  • 10 g Speisestärke
  • 20 g brauner Rohrzucker
  • 1 TL Zitronensaft

Zubereitung

  • Ofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Kleine Tarteform (23 cm) fetten.
  • Für den Streuselteig alle Zutaten kurz verkneten, bis Streusel entstehen. (TM: 15 Sekunden/Stufe 5)
  • Ca. 2/3 der Streusel als Boden auf der Tarteform verteilen. Sehr fest andrücken und einen Rand nach oben ziehen.
  • Für die Füllung Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einer Schüssel mit Speisestärke, Zucker und Zitronensaft mischen, bis die weiße Speisestärke nicht mehr zu sehen ist.
  • Auf dem Tarteboden verteilen und mit reichlich Streuseln bedecken. Die Streusel leicht andrücken.
  • Im Ofen (unteres Drittel) ca. 50-55 Minuten lang backen, auskühlen lassen und servieren.

Habt ihr das Rezept ausprobiert? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Schwedischer Erdbeer Streuselkuchen | bäckerina.de

 

Schwedischer Erdbeer Streuselkuchen | bäckerina.de

 

Schwedischer Erdbeer Streuselkuchen | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für Pampered Chef und Ehrenwort.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag