Blog post

Natursüße Frühstücksmuffins ohne Zucker

20. April 2022Ina

Heute starten wir gut in den Tag, nämlich mit Frühstücksmuffins! Diese Muffins stecken voller gesunder Zutaten, die morgens viel Energie liefern: Obst wie Datteln, Äpfel und Bananen, Joghurt, Nüsse und Vollkornmehl. Wir benötigen für diese Muffins keinen Zucker, denn durch das Obst und ein bisschen Honig sind sie von Natur aus süß. :-)

Um ein besonders feines Aroma zu erhalten, habe ich einen besonderen Bio-Honig verwendet: Den Eukalyptus-Honig von TanteLy! Das ist ein würziger Honig mit Karamell- und Eukalyptusnote. Er stammt aus dem Süden Brasiliens, wo die Bienen in den hohen Eukalyptusbäumen reichlich Nektar finden. Natürlich schmeckt er toll auf Brot! Man kann Honig aber auch gut zum natürlichen Süßen verwenden: Für Gebackenes wie meine Frühstücksmuffins, für Joghurt oder selbstgemachtes Knuspermüsli.

Werbung

Frühstücksmuffins ohne Zucker Thermomix Rezept | bäckerina.de

 

Frühstücksmuffins ohne Zucker Thermomix Rezept | bäckerina.de

 

Bei TanteLy findet ihr neben Honig auch andere natürliche Süßungsmittel: Zum Beispiel Apfelsüße oder Dattelsirup im praktischen Spender. In meinem Clean Baking-Spezial habe ich euch letzten Monat ja super viele zuckerfreie Rezepte gezeigt! Da ist bestimmt für jeden etwas dabei. :-) Meine Frühstücksmuffins von heute sind auf jeden Fall ein gutes Einsteigerrezept. Sie schmecken zwar nicht ganz so süß wie Muffins mit Zucker, kommen durch Honig und Obst aber schon sehr nah ran.

Was esst eigentlich am liebsten zum Frühstück? Vielleicht etwas Gesundes wie Overnight Oats oder Porridge? Oder doch lieber frische Brötchen? Auf meiner Frühstücksseite habe ich schon ganz viele Rezepte für euch gesammelt. Hier kommen meine Muffins mit Obst, Müsli und Co.:

Werbung

Frühstücksmuffins ohne Zucker

Muffins mit Obst, Honig, Joghurt und Müsli.
Zubereitungszeit10 Min.
Back-/Kochzeit25 Min.
Gesamt35 Min.
Kategorie: Muffins
Land / Region: Amerika
Schlagwort: Muffins, Zuckerfrei
Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 40 g Datteln getrocknet
  • 150 g Äpfel
  • 1 Banane
  • 10 g Zitronensaft
  • 120 g Butter weich
  • 80 g Eukalyptus-Honig von TanteLy
  • 2 Eier
  • 20 g Milch
  • 80 g Joghurt
  • 2 Prisen Zimt
  • 200 g Weizenmehl Vollkorn
  • 30 g Haferflocken zart
  • 50 g Vollkorn-Müsli ohne Zucker mit Früchten und Nüssen
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas Zimt zum Bestreuen

Zubereitung

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Förmchen füllen.
  • Datteln grob hacken. (TM: 4 Sekunden/Stufe 6)
  • Äpfel waschen und mit Schale in sehr kleine Stücke schneiden. Banane mit einer Gabel pürieren. Datteln, Äpfel und Banane in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft mischen. (TM: Äpfel, Banane und Zitronensaft zu den Datteln geben und 4 Sekunden/Stufe 4, dann umfüllen)
  • In einer zweiten Schüssel Butter, Honig, Eier, Milch, Joghurt und Zimt verquirlen. (TM: 30 Sekunden/Stufe 4)
  • Mehl, Haferflocken, Müsli und Backpulver dazugeben und gut verrühren. (TM: 12 Sekunden/Stufe 4)
  • Den Teig mit dem Obst vermischen und auf die Muffinförmchen verteilen. Mit etwas Zimt bestreuen.
  • Im Ofen (unteres Drittel) 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen und servieren.

Habt ihr das Rezept nachgebacken? Dann teilt eure Werke doch auf Instagram und taggt mich mit @baeckerina.de! Ich würde mich freuen, wenn wir uns auf diesem Weg austauschen können. <3

Werbung

Frühstücksmuffins ohne Zucker Thermomix Rezept | bäckerina.de

 

Frühstücksmuffins ohne Zucker Thermomix Rezept | bäckerina.de

 

Frühstücksmuffins ohne Zucker Thermomix Rezept | bäckerina.de

[Dieser Beitrag enthält Werbung für TanteLy.]

Werbung
Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag